Sie befinden sich hier: Startseite
suche

Glaube und Liebe

"Selbst ein Mensch mit geringen Begabungen – was kann er nicht alles tun, wenn er von Glaube und Liebe erfüllt ist."

John Wesley (1703 - 1791)

Willkommen bei der EMK Worb

Wir sind eine Gemeinde, in der Menschen aus verschiedenen Altersgruppen zusammenkommen. Wir treffen uns sonntags zum Gottesdienst, während der Woche in einzelnen Gruppen oder auch in persönlichen Begegnungen.
In Worb arbeiten wir mit anderen Kirchen zusammen. Die Evangelisch-methodistische Kirche ist Mitglied im Schweizerischen Evangelischen Kirchenbund (SEK) und ist Teil der weltweiten Evangelisch-methodistischen Kirche (United Methodist Church) mit über 11 Millionen Mitgliedern.

PORTRÄT

Die Evangelisch-methodistische Kirche (EMK) in der Schweiz gehört seit rund 150 Jahren zur Schweizer Kirchenlandschaft. Sie umfasst heute rund 120 Gemeinden mit rund 14'000 Mitgliedern und Freunden. Ihre Anfänge gehen auf die beiden anglikanischen Pfarrer John und Charles Wesley zurück, die im 18. Jahrhundert in England lebten. Der Begriff „methodistisch“ war ursprünglich ein Spottname für die hoch strukturierte Lebensweise eines Studentenkreises an der Universität Oxford, dem damals auch die Brüder Wesley angehörten. Dazu gehörten tägliche Bibellektüre, Gebet, Fasten und Wohltätigkeit. Mehr Infos>>>

 

 

GLAUBE, DER IN DER LIEBE TÄTIG IST

Auf die Frage, worum es in der methodistischen Bewegung gehe, antwortete John Wesley, ihr Gründer: «Glaube, der durch die Liebe tätig ist.» In der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) treffen sich Menschen, die den christlichen Glauben als tragfähige Basis fürs Leben und fürs Sterben erfahren wollen. Mehr Infos>>>

Adresse

EMK Worb

Paradiesweg 1

3076 Worb

Losungen

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Freitag, 20. Juli 18:
Losungstext:
Ich will sie durchs Feuer gehen lassen und läutern, wie man Silber läutert, und prüfen, wie man Gold prüft. Dann werden sie meinen Namen anrufen, und ich will sie erhören.
Sacharja 13,9
Lehrtext:
Paulus schreibt: Wir rühmen uns der Bedrängnisse, weil wir wissen, dass Bedrängnis Geduld bringt, Geduld aber Bewährung, Bewährung aber Hoffnung.
Römer 5,3-4
United Methodist Church